CBD Produkte – Lifestyle unserer Zeit!

  • Deutsch

Was sind CBD Kristalle?

CBD Kristalle - ein weißes, kristallines Pulver mit mächtig viel Power.
CBD Isolat

Cannabidiol (CBD) kommt  im Wesentlichen in drei Formen daher.

  1. Als CBD Kristalle
  2. in Pastenform und
  3. als CBD Öl in unterschiedlichen Konzentrationen.

Heute betrachten wir einmal die Kristalle. Was an ihnen so besonders ist und wie man sie anwendet.

CBD Kristalle

CBD kann in Kristallform, auch Isolat genannt, aus den Hanfpflanzen isoliert werden. Meistens nimmt man dazu die Pflanze Cannabis sativa L, der sogenannte Nutzhanf. Er ist Grundlage für Textilfasern, Dämmmaterial, Seile und vieles andere mehr.

Es handelt sich dabei um ein feines, weißes, kristallines Pulver. Der Schmelzpunkt liegt bei 66-67°C.

Es lässt sich leicht in Tüten, Gläsern, Kanistern und großen Gebinden verpacken. Es wird von den Herstellern oft in Bulk-Ware, das heißt in großen Mengen verkauft.

Herstellungsprozess von CBD Kristallen

Das Cannabispflanzen Material wird bei ca. 65°C mit Hilfe von überkritischem CO2 aus den Pflanzen extrahiert. Was dabei heraus kommt, ist eine dunkelbraune, zähflüssige Masse, die in weiteren Bearbeitungsschritten aufgereinigt wird.

Die Creme enthält noch eine ganze Bandbreite an Cannabinoiden und auch Terpenen.

In weiteren Isolationsschritten lassen sich die Terpene verflüchtigen, final bleibt CBD Isolat zurück, feine, weiße Kristalle. Je nach Verfahren entstehen dabei hochreine CBD Kristalle von 98 bis 99,9% Reinheit.

Anwendung von CBD Kristallen

CBD Kristalle lassen sich ideal handhaben. Durch einfaches wiegen lassen sich exakte Konzentration einstellen. Auch lassen sich Mischungen mit anderen Cannabinoiden oder Terpenen exakt und reproduzierbar kombinieren. 

Die CBD Kristalle lösen sich leicht in öligen Flüssigkeiten auf. Um CBD in Wasser zu lösen, muss man spezielle Tricks anwenden, um stabile Emulsionen herzustellen. 

Auch Cremes lassen sich ideal formulieren und anrühren.

Ein großer Vorteil für den Bereich der pharmazeutischen Industrie, ist die exakte Dosierbarkeit, um reproduzierbare Produkt-Chargen herstellen zu können. Vollspektrum Extrakte sind dahingegen jedesmal mit jedem neuen Batch leicht unterschiedlich in der Zusammensetzung.

Sonst finden wir CBD noch in vielen weiteren Produkten, ob nun aus kristalliner Quelle oder direkt aus dem Öl.

CBD Kristalle versus Vollspektrum Extrakt

Viele sind nun Befürworter von Vollspektrum Extrakten und behaupten, dass Reinsubstanzen, wie CBD Kristalle, keines natürlichen Ursprungs sind. Chemisch gesehen kann ich dies nicht so stehen lassen. Die Kristalle sind genauso natürlich wie auch ein Vollspektrum Extrakt, nur enthalten sie keine weiteren Begleit-Substanzen, die jedoch sowohl positiver, aber durchaus auch negativer Natur sein können.

Fazit zu CBD Kristallen

CBD Kristalle sind nicht unbedingt für den Endverbraucher sinnvoll, da es sich um ein leichtes, weißes, fluffiges Pulver handelt und ohne entsprechendes Equipment zu viel beim rezeptieren verloren geht. CBD Isolat sind aber von Vorteil, wenn es sich um die Produktion von Pharmazeutika handelt. Diese lassen sich reproduzierbar für Rezepturen verwenden und es kann eine gleichbleibende Qualität garantiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte wählen Sie!

Jetzt hier zum Newsletter eintragen
um zu sparen!

Tragen Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter ein, für noch mehr interessante Informationen und Angebote, bei denen Sie sparen werden.

Als erstes Dankeschön erhalten Sie einen Gutschein für Ihre Erstbestellung, mit dem Sie 10 % beim Einkauf sparen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Jetzt 20% sparen:

Unsere limitierte Aktion
für nur kurze Zeit:

Sparen sie jetzt 20% beim Kauf unseres beliebten
youcann-MINT CBD Öl.