CBD Produkte – Lifestyle unserer Zeit!

CBD für Haustiere – das neue petcann – kann es wirklich so viel?

Wir entwickelten petcann, das neue CBD für Haustiere, da alle Wirbeltiere über das sogenannte Endocannabinoidsystem verfügen. Sie werden überrascht sein!
CBD für Haustiere - Kind mit Hund

Genetisch sind Menschen mit Tieren eng verwandt, daher verfügen Tiere oft über die gleichen Stoffwechselwege. So ist es auch möglich CBD bei Haustieren anzuwenden.

Endocannabinoidsystem

Dies ist ein System von unterschiedlichen Rezeptoren, die im gesamten Körper auf unterschiedlichsten Organen, wie Leber, Nieren, Darm, Gehirn und Lunge verteilt sind. Die Aufgabe davon ist es die biochemischen Prozesse im Körper im Gleichgewicht zu halten, dass heißt, alles wird zum Gleichgewicht hin reguliert. Dieses System existiert schon seit Urzeiten, denn man hat diese Rezeptoren in fast allen Tierarten der Welt gefunden, selbst Reptilien und Fische verfügen darüber. Nur unsere Insekten haben es nicht. Was das System exakt bewirkt dürfen wir hier leider aus rechtlichen Gründen nicht mit konkreten Indikationen in Verbindung bringen. 

Wofür ist das petcann CBD für Haustiere gut?

Hier muss ich leider darauf verweisen, dass uns nicht erlaubt ist über irgendwelche positiven, gesundheitlichen Aspekte bezüglich CBD zu sprechen bzw. zu schreiben. Aber falls Sie irgendwelche Informationen bezüglich CBD beim Menschen gelesen haben, können Sie diese nahezu direkt auf Tiere übertragen. Je älter das Tier, desto sinnhafter kann das petcann CBD für Haustiere sein. Es kann sowohl bei Hund, Katze, Maus wie auch bei Reptilien und Großtieren, wie Pferde gegeben werden. Geben Sie es bitte nicht Tieren, die zur Ernährung gehalten werden. Evtl. könnten Spuren von CBD im Fleisch nachgewiesen werden.

Änderungen im Verhalten

Wie sinnhaft das petcann CBD für Haustiere ist, werden Sie bei der Beobachtung Ihrer Liebsten sehen. Das Verhalten ihres Tieres wird sich normalisieren. Da wir beim Menschen oft schon Effekte bei vier bis fünf Tropfen spüren, sollte das bei ihrem Kleintier schon nach ein bis zwei Tropfen passieren. Aber auch hier gilt, jedes Haustier ist individuell unterschiedlich, es mag auch sein, dass es sogar deutlich mehr als diese ein bis zwei Tropfen braucht.

Weiterführende Informationen können Sie auch in diesem Blog zu CBD nachlesen. Einer unsere Kunden wurde dort bzgl. CBD bei Haustieren interviewt.

Fazit zu unserem Petcann, dem CBD für Haustiere

Unsere Devise ist, probieren geht über studieren! Im Falle eines Falles, einen Versuch ist es allemal wert, um Ihren Liebsten etwas Gutes zu tun. Für weiter reichende Informationen können wir Ihnen dazu die Seite cannabidiolblog.de empfehlen.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte wählen Sie!

Jetzt hier zum Newsletter eintragen
um zu sparen!

Tragen Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter ein, für noch mehr interessante Informationen und Angebote, bei denen Sie sparen werden.

Als erstes Dankeschön erhalten Sie einen Gutschein für Ihre Erstbestellung, mit dem Sie 10 % beim Einkauf sparen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.